Visum nach DE

Papierkrieg! Hier werden Informationen und Erfahrungen mit der türkischen Bürokratie gesammelt!
Antworten
Irina
User
User
Beiträge: 3
Registriert: 26.02.2013, 20:43

Visum nach DE

Beitrag von Irina »

Hallo Zusammen,

ich bin neu hier und hoffe, dass jemand der einige Erfahrungen hat mir helfen kann.
Mein Freund möchte nach Deutschland kommen und wird in nächster Zeit ein Visum beantragen. Ist jetzt noch nicht möglich, weil er noch auf seinen Reisepass wartet :( die Polizei dort vertröstet ihn von Woche zu Woche. Ich verstehen nicht, warum es mit einem Reisepass schon Probleme gibt :denken Naja, abwarten!

Nun ist die Frage ob jemand von euch weiss, ob man evtl. besser ist wenn mein Freund dort das Visum als Besuch von Familienangehörigen oder aus gesundheitlichen Gründen angibt?! Es gibt ja viele Arten des Visums. Ich denke, wenn das Konsulat die Einladung von mir, einem jungen Mädel sieht, dann denken die bestimmt gleich die sind verliebt und wollen in DE heiraten und er kommt nicht wieder zurück etc. :x und wenn man bei der Beantragung eines Visums Besuch von Familienangehörigen oder aus gesundheitlichen Gründen angibt (kenne einen Arzt hier der könnte alle Unterlagen ausfüllen, wenn ich wüsste was alles benötigt wird dafür) stehen die Chancen hierher zu kommen vielleicht einen Tick besser. Oder? Wir wollen alles versuchen, damit er nicht schon beim ersten mal eine Ablehnung bekommt. Habe nämlich gehört, dass wenn man einmal eine Ablehnung bekommen das Visum dann immer wieder abgelehnt wird und dann ist es noch schwieriger ihn hier her zu holen :weinen
Ich würde mich gerne austauschen mit Menschen denen es vielleicht genauso geht oder die Erfahrungen haben...
Freue mich auf eure Antworten..
LG Irina

Benutzeravatar
Kappadokier
Hoteldirektor
Hoteldirektor
Beiträge: 1125
Registriert: 17.01.2006, 21:40
Wohnort: Nevsehir (Kappadokien)
Kontaktdaten:

Re: Visum nach DE

Beitrag von Kappadokier »

Hallo Irina,
Willkommen im Forum,wünsch dir viel spass hier.
Hmm,ich verstehe nicht warum dein Freund kein Reisepass bekommt.Es ist nicht mehr kompliziert wie früher.Wenn er die Gebühren für den Pass bezahlt und 2 Passfoto abgibt,dann bekommt er sein Pass nach Hause per Post geschickt.Und das ganze dauert 3-5 Tagen.Ich habe für meine Schüler 12 Paesse beantragt und haben in 3 Tagen alle bekommen.
Das mit dem Visum sieht schlecht aus.Vielleicht kann er sich in Deutschland einen Sprachkurs anmelden und dann ein Besuchervisum beantragen.
Lg und viel Glück
Yaşar
"Dummheit redet viel,Klugheit denkt und schweigt..."

Irina
User
User
Beiträge: 3
Registriert: 26.02.2013, 20:43

Re: Visum nach DE

Beitrag von Irina »

Danke für deinen Beitrag Yasar.
Meinst du, dass wenn mein Freund einen Sprachkurs hier anmeldet und die Anmeldung dem Konsulat zeigt, dass die Chancen besser ein JA zu bekommen? Was ist denn der Unterschied zwischen Besuchervisum und Touristenvisum?

LG und schönen Sonntag noch.

romy74
User
User
Beiträge: 3
Registriert: 26.08.2012, 20:23

Re: Visum nach DE

Beitrag von romy74 »

Hallo Irina,

mir (uns) ging es im Herbst letzten Jahres genauso. Wir haben den ehrlichen Weg eingeschlagen. Als ich die Einladung bei unserer Ausländerbehörde beantrag habe, habe ich "Besuch eines Bekannten" angegeben. Tatsächlich, es hat geklappt. Mein Freund hat allerdings keine Probleme gehabt, den Reisepass zu bekommen, das hat nur 6 Tage gedauert. Er hat noch viele Unterlagen und Bescheinigungen in dem I-Data-Büro in Antalya eingereicht. Dazu zählten:

1.) Bescheinigung des Arbeitgebers darüber, dass er in einem festen Beschäftigungsverältnis steht (und seit wann)
2.) Führungszeugnis der Polizei
3.) Sofern vorhanden: Unterlagen über den Besitz von Eigentum (Immobilien, Land, etc.)
4.) Bescheinigung darüber, dass er seinen Militärdienst absolviert hat
5.) Kontoauszüge und evtl. Sparbücher

Bei uns hat es reibungslos geklappt. Nachdem, was ich im Internet über Visa gelesen haben, hätte ich nicht gedacht, dass das so problemlos an uns vorrübergeht... aber wir hatten wohl Glück.

Ich wünsche Euch genauso viel Glück, wie wir es gehabt haben. :rofl

LG Romy

Irina
User
User
Beiträge: 3
Registriert: 26.02.2013, 20:43

Re: Visum nach DE

Beitrag von Irina »

Hallo Romy,

danke für deine Eintrag. Bin über jeden froh. Das ist schön, dass es bei euch so gut geklappt hat. Wie geht es jetzt weiter bei euch? Ist dein Freund noch in Deutschland?
Ja, ich bin mir nun nicht sicher ob wir ein Touristenvisum oder ein Besuchervisum beantragen sollten. Was ist besser? Sein Onkel wohnt auch hier in Deutschland, vielleicht wäre es noch vorteilhafter wenn sein Onkel ihm eine Einladung schreibt. Sozusagen, dass er hier seine Familie besuchen kommt. Stehen dabei die Chancen evtl. besser?

Und kannst du mir sagen, ob mein Freund für ein Visum mind. 3-4 Monate in einem festen Arbeitsverhältnis stehen muss um ein Visum zu bekommen? Zur Zeit hat er leider keine Arbeit, möchte aber jetzt fürs Visum arbeiten gehen. Irgendwas haben wir gehört, dass er wenn er in einem festen Arbeitsverhältnis steht versichert ist und das verlangt die deutsche Botschaft für ein Visum.

Danke für deine Antwort. LG

Antworten