Kopftuch Ja? Nein?

Sitten und Gebräuche sowie Erfahrungen im Umgang mit den Menschen in der Türkei.
Antworten
Benutzeravatar
Ssaliha
User
User
Beiträge: 17
Registriert: 01.06.2008, 16:32
Wohnort: Berlin

Re: Kopftuch Ja? Nein?

Beitrag von Ssaliha »

Merhaba und Hallo,

auch wen jetzt ein sturm losbricht. ich bin deutsche. fast 45 jahre alt und trage seit mehr als 15 jahren kopftuch.
aus eigener überzeugung. egal was ihr denkt. damit bin ich der sonderling in diesem forum.
wollte nur das ihr es wisst, damit wenn es später mal im gespräch kommt, kein problem ist.

selam und gruss Saliha
Benutzeravatar
Ssaliha
User
User
Beiträge: 17
Registriert: 01.06.2008, 16:32
Wohnort: Berlin

Re: Kopftuch Ja? Nein?

Beitrag von Ssaliha »

merhaba und hallo,

erst wollte ich nichts dazu schreiben. aber eure worte wirken in mir nach.
es macht mich sehr traurig was ich gelesen habe.
seit 1923 ist in der türkei stadt und kirche getrennt. genauso wie in deutschland. aber in deutschland kann ein christ trotzdem in eine schule gehen und unterrichten und dabei ein christliches kreuz tragen. in der türkei kann eine frau, die ein kopftuch trägt nicht unterrichten. wenn eine frau in der türkei darum bittet das sie ihre pausen nach den gebetszeiten legt, wird ihr das fast immer abgelehnt oder gar immer. hier in deutschland kann man mit den arbeitgebern sprechen und hat sehr oft die chance, seine gebetszeiten einzuhalten. vielleicht liegt es deswegen daran, das ihr in der türkei weniger frauen mit kopftuch seht als hier in deutschland. weil hier jeder seinen glauben nachgehen kann ohne schief angekuckt zu werden. wir haben religionsfreiheit.
nur in den wie habt ihr gesagt ländlichen gegenden ist eine frau nicht daran gebunden und kann ihre religion frei ausleben. vielleicht liegt es auch deswegen daran, das die frauen da religiöser sind. kein arbeitgeber , oder moderer nachbar, der sie davon abhält.

auch finde ich es traurig, das hier wieder das immer wieder kehrende vorurteil herrscht, das eine frau nur kopftuch trägt weil der mann es so will. ich habe mein kopftuch mit mehr freude getragen, als ich von meinem ersten mann getrennt gelebt habe, als in der zeit als ich mit ihm zusammen war. also nicht weil er es wollte, sondern weil ich mich richtig mit dem islam beschäftigt habe und wußte wovon ich rede und was ich mache. und nicht einfach irgendwelches nachrede, was ich irgendwo mal gelesen habe.
auch ist es wieder mal traurig, zu hören, das frauen mit kopftuch unterbemittelt sind. nur weil sie kopftuch tragen.
vielleicht deswegen, weil ihnen keiner der "kein kopftuch trägt und so gebildet "ist, ihnen einen chance gibt.
es gibt auch frauen ohne kopftuch, die weniger im kopf haben. siehe beiträge über türkische gigolos. denke mehr brauche nicht mehr sagen.

ja ich trage kopftuch und bin stolz darauf. vielleicht weil ich ungebildet bin.
entschuldigung, wenn ich jemanden auf den schlips getreten bin und wenn ich die forumsregeln verletzt haben sollte auch.
wenn ich jetzt gelöscht werde ok. das habe ich in kauf genommen. aber ich musste es sagen. entschuldigung.

selam und gruss Saliha
Benutzeravatar
Cerkes
Admin
Admin
Beiträge: 6868
Registriert: 05.08.2004, 16:49
Lieblingsort: Selcuk, Izmir, Fethiye
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Kopftuch Ja? Nein?

Beitrag von Cerkes »

Hallo Ssaliha,
Ssaliha hat geschrieben: entschuldigung, wenn ich jemanden auf den schlips getreten bin und wenn ich die forumsregeln verletzt haben sollte auch.
... bist und hast du auch nicht. Das ist deine Meinung und das ist gut so.
Ssaliha hat geschrieben:wenn ich jetzt gelöscht werde ok. das habe ich in kauf genommen. aber ich musste es sagen. entschuldigung.
Warum solltest du gelöscht werden? Du hast niemanden persönlich angegriffen oder beleidigt.
Man muss nicht der gleichen Meinung sein. Deine Vergleiche hinken nach meiner Meinung nach z.B ein wenig hinterher aber ok...
Liebe Grüße
Cerkes



Du möchtest gerne meine Projekte unterstützen? Das kannst du gerne hier tun! - Es gibt immer eine Steigerung...
Leyla
Saftschubse
Saftschubse
Beiträge: 265
Registriert: 20.09.2006, 05:09
Wohnort: CH

Re: Kopftuch Ja? Nein?

Beitrag von Leyla »

Hallo
Eigentlich wollte ich mich zu diesem Thema nicht äussern, aber da dieses wieder aufgegriffen wurde....
Ich selber würde keinesfalls ein Kopftuch tragen, aber das hat eher damit zu tun, 1.) Weil ich, ich bin u. mich für nichts u. niemanden ändern würde u. schon gar nicht will. 2.)Weil ich nie eins getragen habe. 3.)Natürlich für keinen Mann der Welt dies tun würde. 4.)Diese Verhüllung in meinem Glauben als Christin nicht verlangt wird.
Ich Persönlich sehe das Kopftuch eher als Bekleidung an und verbinde dies nicht unbedingt mit dem Glauben.
Vor allem wenn man die Jungen Frauen heutzutage sieht, Kopftuch, wo die Haare nicht mal richtig bedeckt werden u. sehr moderne Bekleidung .... da frage ich mich ob das Kopftuch wirklich aus Religionsgründen getragen wird.
Naja, auch die TR bleibt vor der Modernisierung nicht verschont.
Aber gleichgültig ob es die Frauen, jeglicher Landes Herkunft als Bekleidungsstück oder aus Glaubensgründen tragen, mich stört es keinesfalls, warum auch, dies muss schliesslich jede Frau für sich selber entscheiden.
Was mich Persönlich aber sehr stört, ist das viele Menschen das Kopftuch tragen als störend oder gar als Integrationsproblem oder des nicht Anpassen wollens darstellen.
Wenn ich in der TR bin, passe ich mich auch so gut wie möglich an, das heisst ich beachte gewisse Regeln, würde mich aber dafür nie u. nimmer ändern, in welcher hinsicht auch immer.
Ich erwarte hier natürlich auch, das Ausländer sich an gewisse Regeln halten, aber das betrifft sicherlich nicht deren Bekleidungsstil oder gar Ihren Glauben.
Denn dies betrifft die Persönlichkeit jedes Menschen,auf die jeder ein Recht hat.
Wie Ssaliha erwähnte, trägt auch Sie ein Kopftuch u. das als DEUTSCHE, ob dies aus Liebe zu einem Mann oder wegen Wechsel des Glaubens usw. geschieht spielt keine rolle, es geht lediglich darum aufzuzeigen das es sich hier ja kaum um ein Integrations.- oder Anpassungsproblem handelt.

Lg. Leyla

PS: Für heute ist erst mal genug ;)
Benutzeravatar
Ssaliha
User
User
Beiträge: 17
Registriert: 01.06.2008, 16:32
Wohnort: Berlin

Re: Kopftuch Ja? Nein?

Beitrag von Ssaliha »

merhaba und hallo,

vielen dank liebe leyla. das kopftuch ist eine kleidungsvorschrift im islam. weiter nichts.
leider wird daraus immer wieder gemacht, das eine frau sich unterdrücken lässt und dies nur wegen dem mann macht.
ich weiss nicht warum. sicher gibt es frauen, die dies nur machen um ihren mann zu gefallen und nach einer trennung das
kopftuch wieder ablegen. die ausnahme bestätigen die regel. doch bei vielen ist es nicht so. sie tun es für sich und nicht für
andere. doch weiter möchte ich nicht ausholen.

cerkes, es kann sein, das für die meine agumente kinken. ok. für mich kein problem. ich denke anders. aber ich möchte
hier nicht tiefer auf dieses thema eingehen. wir sind hier nicht annähernd ein islamforum und soll es auch nicht sein.
ich danke das ich niemanden damit auf den schlips getreten bin. manchmal bin ich es mit meinen worten und wollte nur
vorsicht walten lassen.
ich freue mich bei euch zu sein und mich mit euch auszutauschen. jetzt fühle ich mich ein wenig wohler, weil ich aus meiner religionsen einstellung und leben kein geheimnis machen brauche.
wie es so schon heißt " diesem stück stoff" wird etwas zugesprochen, was es gar nicht hat. egal wie es gebunden ist. es ist ein schutz der frau und zum teil gedacht, die moral in der gesellschaft zu stärken und zu verbessern. aber nicht um frauen zu unterdrücken. wenn jemand kopftücher mag,aber nur aus angst als unterdrückt zu gelten es nicht trägt ist es schade.
ein kopftuch kann so ein schönes schmuckstück sein. kann eine persönlichkeit noch hervorheben. es gibt so viele möglichkeiten. aber es muss jeder selber wissen.

auf einen guten austausch.
selam Saliha
osmanli-kiz
User
User
Beiträge: 1
Registriert: 20.12.2008, 22:53

Re: Kopftuch Ja? Nein?

Beitrag von osmanli-kiz »

Guten Abend an alle die das vielleicht einmal Lesen werden.....

Kopftuch JA ? oder Nein?
Das war die einfache Frage,wozu zahlreiche interessante Berichte geschrieben wurden.

Nun wenn jemand meine Meinung hören möchte : JA,sehr gerne sogar !!!

Im moment trage ich das Kopftuch noch nicht,aber ich würde es gerne mal tragen wann genau
das weiß ich noch nicht.... aber warum soll ich nicht nach meiner Religion leben? Dazu gehört natürlich nicht
nur das Kopftuch,sondern auch Beten oder gutes Benehmen und und und .... der Islam besteht nicht nur aus einem
Kopftuch......

Ich denke jeder sollte so Leben dürfen wie er will,wir haben ihr in Deutschland auch die Frei wahl in der Ausübung unsere
Religion,also darf der Jude auch sein Bart und seine Kappe tragen usw....Das wichtigste ist aber das die Menschen sich so akzeptieren wie sie sind,wenn ich ein Türken sehe der total Gestylt ist mit bunter Jeanshose etc. werde ich auch nicht mein Kommentar dazu geben oder mein Geschicht verziehen wie es leider oft ist wenn eine Muslima ihr Kopftuch trägt.

Beispiel zu dem Kommentar.
Eine Freundin die in Berlin lebt,kleidet sich Muslimisch (kopftuch und ein langes Gewand )
in der U-Bahn sagen Leute geh ab in dein Land zurück oder du Mumie..... ich verstehe so welche Menschen einfacht nicht was interessiert denn Menschen auf der Straße ihr Kopftuch .... sowas ist echt traurig,aber leider wahr!!!!

Etwas was auch angesprochen wurde....
Würdet ihr das Kopftuch für euren Mann bzw. Freund tragen,leider habe ich auch sowas schon gesehen und gehört... das sich meistens auch nicht Muslimische Frauen bedecken nicht für sich oder unser Gott sondern für ihren Mann,
nach Islam ist das verboten,es darf kein Zwang sein weshalb sie soetwas tut oder für einen Menschen.
Es ist nur für die Frau alleine und für Gott!!!! Was auch so wunderschön ist in unsere Religion es gibt kein Zwang im Glaube,
jetzt werden bestimmt leute denken was sagt sie da.... ja nach dem Koran gibt es kein Zwang im Glauben genauso wenig wie die Zwangsehe und noch viel mehr :klasse

Das war meine Meinung dazu,jeder Mensch sollte das tun was er für richtig hält !!!

Schönen Abend
MeganWhittier
User
User
Beiträge: 3
Registriert: 30.12.2021, 03:23

Re: Kopftuch Ja? Nein?

Beitrag von MeganWhittier »

auf keinen Fall würde ich mich für das Kopftuch entscheiden.
Ich würde mich damit sehr unwohl fühlen.

Ich akzeptiere aber jeden, der sich dafür entscheidet, es zu tragen.
Für mich hat das auch nichts mit Islamismus zu tun. Die russische Oma
nebenan trägt schließlich auch immer ein Kopftuch


_________________
goorin bros cappello
Antworten